Back To Top

Blog

Blog Paddle Tec 01

Surf & Yoga Camp Lanzasurf – PADDEL TECHNIK

Wie wichtig ist es beim Surfen gut zu paddeln?

Hier stellen wir dir Paddeltechniken vor, die dein Surfen sowohl beim Wellenreiten als auch beim Paddeln zur Aufstellung wirklich verbessern können. Es gibt viele Arten von Paddeltechniken und sie alle dienen verschiedenen Zwecken, also lies weiter und mache Dich bereit, ein noch besserer Surfer zu werden!

Blog Paddle Tec 021- Technik mit Füßen: Paddle mit den Armen und Füßen gleichzeitig

2- Technik mit Beinen: Kick deinen Hintern abwechselnd mit den Beinen in entgegengesetztem Rythmus zu deinen Armen    

3- Drücke Stirn und Kinn nach unten: so verlagerst du mehr Gewicht nach vorne und wirst schneller.

4- Hebe deinen Kopf: so kannst du abbremsen

5- Drücke das Board ins Wasser bevor die Welle kommt: Ziehe den Tail des Boards mit deinem Gewicht nach hinten ins Wasser und lasse es dann nach vorne schnellen um schneller zu sein.

6- Paddle mit deinem Gewicht auf einer Seite: bevor du eine Welle nimmst, verlagere dein Gewicht auf eine Seite um das Board in die Richtung zu lenken in die du surfen möchtest.

7- Bauch Kontrolle: Presse deinen Bauch und Brust auf das Board um bessere Kontrolle und Gleichgewicht zu erlangen.

8- Langsames Paddeln: hilft dir dich zu erholen und Energie zu sparenBlog Paddle Tec 03

9- Normales Paddeln: normal, relaxed, gemütlich und angenehm.

10- Stroke Paddle: diese Technik ist eine der Wichtigsten, du brauchst gutes timing, dann ist sie sehr effizient.

11- Paddeln mit angewinkelten Armen: hilft dir etwas schneller zu sein

12- Paddeln mit gestreckten Armen: eine gute Technik um rein zu paddeln und zu wenden.

13- Schaue auf beide Seiten während du eine Welle anpaddelst: es ist sehr wichtig dir deiner Umgebung bewusst zu sein, so kannst du vor dem take-off sichergehen, dass du dich in der besten Position befindest

14- Paddle in Rotation: mit dieser Technik kannst du schnell wenden und die Richtung deines Boards ändern.